• JHG Teaser

Schülermentorenprgramm (SMP) mit dem Evangelischen Jugendwerk Blaubeuren

Was ist das Schülermentorenprogramm?

Das Qualifizierungsangebot der kirchlichen Jugendarbeit und des Kultusministeriums BaWü., das Jugendlichen befähigt aktiv Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Schülermentorenprogramm (SMP)

Das klassische Schülermentorenprogramm ist für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren konzipiert und teilt sich in drei Bereichen ein.

  • 1. Der erste Teil ist der Einstiegskurs mit einem zeitlichen Umfang von mindesten 40 Zeitstunden.
  • 2. Das anschließende SMP-Praktikum greift die Lernerfahrungen des ersten Teils auf und umfasst 40 Zeitstunden. Im Rahmen des SMP-Praktikums werden Projekte an der Schule und in der Jugendarbeit umgesetzt werden.
  • 3. Der dritte Teil des SMP-Programms ist der anschließende SMP-Aufbau/ - Spezialkurs mit 8 Stunden.

Warum mit dabei sein?

 

  1. Du bestimmst selbst, was an deiner Schule läuft. Du kannst deine Ideen einbringen und hast die Möglichkeit sie zu verwirklichen.
  2. Du hast viel Spaß und erlebst was Teamwork heißt. Du erfährst verschiedene Methoden der Jugendarbeit, die du als Jugendleiter mit Gruppen praktisch anwenden kannst.
  3. Wir kochen, machen Musik, sind kreativ, handwerklich und spielerisch tätig. Dabei eignest du dir Wissen an, das du brauchst, wenn du mal eine Jugendgruppe betreuen, leiten oder bei einer Jugendfreizeit als Helfer dabei sein willst.
  4. Du stärkst deine Persönlichkeit und erfährst viele Dinge, die du für dich im Privatbereich, in der Schule und später im Beruf nutzen kannst.

... und das hast Du danach im Gepäck:

 

Gesetzliche Grundlagen: Rechte und Pflichten

Aufsichtspflicht, Haftungsfragen, Jugendschutzgesetz, Struktur der Jugendarbeit; Fördermöglichkeiten und Zuschüsse.

Pädagogische Fachkompetenz

Motivation, Rollen- und Leistungsverständnis, Grundprinzipien von Gruppenarbeit, Rollen in Gruppen, Leistungsstile/-verhalten, Gruppen-/Gesprächsregeln, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen.

Selbstreflexive Methoden/Persönliche Kompetenzen

Wo liegen meine Stärken, wie arbeite ich an meinen Schwächen? Muss ich alles gleich gut können? Rhetorik/freies Sprechen, Aktives Zuhören, den Überblick behalten, Sinneswahrnehmung.

Planung und Organisation

Organisationsmanagement, Programmplanung und -gestaltung, Arbeitsreformen (Jugendgruppe, Freizeiten, Projektarbeit).

Praktisches Arbeiten: Methodenkompetenz

Führen und Leiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Geschichten erzählt, Spiele-, Theater-, Musik-, Erlebnis- und Umweltpädagogik.

Selbstkompetenz

Kofliktlösungsstrategien - Umgang mit Aggression und Gewalt, Teamarbeit, Interkulturelles Lernen als Grundlage in der heutigen Gesellschaft.

 

Organisatorisches

Die erste Kursphase findet immer jeden Dienstagnachmittag von 13:55 - 15:25 Uhr statt. Es werden 30 Einheiten zu jeweils 2 Schulstunden durchgeführt.

Das anschließende begleitete SMP-Praktikum planen die Schüler eigenverantwortlich und führen sie selbständig durch. Hier kann neben der Durchführung neuer Projekte auch auf Einsatzbereiche als Jugendbegleiter zurückgegriffen werden. 

Im dritten Teil kommen Schüler aus verschiedenen SMP-Standorten zu einem abschließenden Tag zusammen.

Die Ausbildung zum Schülermentor wird durch ein offizielles Zertifikat des Kultusministeriums bescheinigt.

Ev. Jugendwerk Bezirk Blaubeuren

Klosterstraße 12, 89143 Blaubeuren

07344/960820 (-21) od. Mobil: 0157/53710573

Ansprechpartner:

Pamela Daly  (Dipl.-Soz.Päd.)

Michael Hermann (Dipl.-Soz.Päd)

www.ejwbezirkblaubeuren.de